Entspannungstechniken wie autogenes Training, Muskelrelaxation oder Yoga
helfen. Keine anregenden Aktivitäten vor dem zu Bett gehen. Schlafprobleme
beginnen oft im Kopf. Perfektionismus wirkt sich meist schlecht auf den Schlaf
aus. Versuchen Sie das Leben gelassen zu sehen, und nehmen Sie die kleinen
Fehler an.